Glossar

E-VOLLution Projekt Glossar

 
Zweck dieses Glossars ist es, Akronyme und Ausdrücke zu erklären, wie sie in diesem Projekt benutzt werden. Es will keine ausführliche Liste der hiesigen Terminologie darstellen noch will es alles erklären. Vielmehr soll es den LeserInnen helfen, die Ausdrücke zu verstehen, die für sie neu oder ungewohnt sind.

 

Begriff Erklärung
Blended Learning
≈ "vermischtes Lernen" auch "integriertes lernen".
Bei dieser Form des Lernens werden verschiedene Lernmethoden, Medien sowie lerntheoretische Ausrichtungen miteinander kombiniert. Blended Learning bezeichnet also eine Lernorganisation, bei dem die Vorteile durch die Kombination verschiedener Medien und Methoden verstärkt und die Nachteile minimiert werden können. Das Konzept verbindet die Effektivität und Flexibilität von elektronischen Lernformen mit den sozialen Aspekten der Face-to-Face-Kommunikation. Es bezeichnet damit eine Lernform, die eine didaktisch sinnvolle Verknüpfung von „traditionellem Klassenzimmerlernen“ und modernen Formen von E-Learning anstrebt. Kollaboration sowie Netzwerkdenken und -abeiten werden besonders gefordert. Die Präsenzphasen und online Phasen müssen optimal aufeinander abgestimmt sein!
Blog
Ein Blog oder Weblog [´wɛblɒg] (Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch), meist abgekürzt als Blog [blɒg], ist ein auf einer Webseite geführtes und damit öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal. Es handelt sich damit zwar um eine Website, die aber im Idealfall nur eine Inhaltsebene umfasst. Ein Blog ist ein für den Herausgeber ("Blogger") und seine Leser einfach zu handhabendes Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen. Insofern kann es einem Internetforum ähneln, je nach Inhalt aber auch einer Internet-Zeitung.
CEFR / GER
CMC
Computervermittelte Kommunikation (Engl. Computer-mediated communication) ist eine soziale Beziehung, in welcher Menschen Rechner, insbesondere wenn diese als elektronische Medien durch Internet oder Intranet vernetzt sind, zur Kommunikation, d.h. zum Aufbau einer Datenverbindung und zum Austausch von Nachrichten und/oder weiteren Mitteilungen benutzen.
CMS
Content Management System ist eine Software, mittels deren man Inhalte von Websiten modifizieren oder erweitern kann.
Concordancer
Concordancer ist eine Software, die es ermöglicht, die Häufigkeit eines Wortes in Kombination mit anderen Wörtern zu zählen und zu registrieren und in Form eines Textkorpus zur Wortrecherche zu erfassen.
Corpora
Corpus ist eine Sammlung von Texten. Corpora sind verschiedene Textsammlungen.
eModerating
 
E-Moderator(in) "moderiert ein elektronisches Meeting oder eine elektronische Konferenz" (Gilly Salmon). Der Begriff wird jetzt weitgehend benutzt für die Rolle des Lehrenden beim Online-Unterricht sowie bei der Lernunterstützung.
ePortfolio
Elektronischer Portfolio (oder Efolio) ist eine elektronische oder digitale Sammlung von Artifakten in elektronischer Form, welche persönliche Angaben einer Person enthalten, sowie deren Erfolge beschreibt und dokumentiert.
EUROPASS
Europass ist eine EU-Initiative zur Erhöhung der Transparenz in Bezug auf Qualifikationen und Mobilität von Bürgern in Europa. Er beinhaltet fünf Dokumente (Lebenslauf, Sprachpass, Mobilität, Zeugniserläuterung, Diploma Supplement) und soll Auskunft geben über die Fertigkeiten und Qualifikation einer Person.
Forum
Forum (Plural "Foren") ist eine Discussionsgruppe in einem VLE, in einem Dial-In System, in einer Mailingliste oder in einer Newsgroup. Die Funktionen eines Forums gleichen denen eines Bulletin Boards. Benutzer schicken Beiträge an alle. Daraufhin entstehen Diskussionen, deren Einzelbeiträge in verknüpfter Form angezeigt werden, wobei der aktuellste Beitrag meist am Anfang steht.
ICT
Information and Communication Technologies (Informations- und Kommunikationstechnologien)
IKT
Informations- und Kommunikationstechnologien
LMS/Learning Platform
 
Learning Management System/Lernplattform ist ein Begriff, der eine Reihe von ICT Systemen umfasst, die zur Verbreitung und Unterstützung von Lernen dienen.
Moodle
Moodle ist eine open source E-Lernplattform (CMS/VLE), die Lehrenden dabei helfen soll, Online-Kurse zu entwerfen um damit tiefgreifendere Interaktionsmöglichkeiten zu schaffen. Es basiert auf Modulen, welche es ermöglichen, weitere Funktionen hinzuzufügen. Moodle wird ausserdem, unter Federführung des Firmensitzes in Perth, Westaustralien, von einem global verbreiteten Netzwerk von kommerziellen und nicht-kommerziellen Nutzern ständig weiterentwickelt.
Podcast
Podcast besteht aus einer (oder mehreren) digital gesendeten Mediendatei, die auf einen Computer oder iPod heruntergeladen werden kann. (Podcasts sind für den Fremdsprachenunterricht besonders hilfsreich, da sie kostenloses und authentisches Hörmaterial aus dem Internet bieten.)
RSS
RSS gehört zur Familie der Web-Feed-Formate, die dazu dienen, oft aktualisierte Inhalte wie Blogeinträge, Schlagzeilen oder Podcasts zu veröffentlichen. Am häufigsten wird RSS zur Verbreitung von Schlagzeilen im Internet benutzt.
Social Bookmarks

 (Auch, aber selten:  „Soziale Lesezeichen“) sind Internet-Lesezeichen, die in einem Netz (Internet oder Intranet) mit Hilfe einer Browser-Oberfläche von verschiedenen Benutzern durch Gemeinschaftliches Indexieren erschlossen werden. Sogenannte Social-Bookmark-Netzwerke können neben dem Sammeln von Links und Nachrichtenmeldungen auch zum Sammeln von Podcasts oder Videos konzipiert sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Social_Bookmarking

SKYPE
Skype ist ein IP-Telefon-Anbieter, der es Computernutzern ermöglicht untereinander umsonst zu kommunizieren und für geringe Kosten auf Festnetzen oder anderen Telefonen anzurufen, die nicht ans Internet angeschlossen sind.
VLE
Virtual Learning Environment - Virtuelle Lernumgebung
VOLL
Vocationally Oriented Language Learning- Berufsorientiertes Fremdsprachenlernen
VOLT
Vocationally Oriented Language Teaching (auch Vocational Online Language Teaching) - Berufsorientierter Fremdsprachenunterricht (auch virtueller (online)Berufsorientierter Fremdsprachenunterricht
WEB 2.0

Web 2.0 ist ein Schlagwort, das für eine Reihe interaktiver und kollaborativer Elemente des Internets, speziell des World Wide Webs, verwendet wird. Der Begriff postuliert in Anlehnung an die Versionsnummern von Softwareprodukten eine neue Generation des Webs und grenzt diese von früheren Nutzungsarten ab. Die Bedeutung des Begriffs nimmt jedoch zu Gunsten des Begriffs Social Media ab.[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Web_2.0

Webquest
Webquest beinhaltet eine Rechercheaufgabe, die von SchülerInnen verlangt, wobei sie webgestützte Ressourcen und Nachschlagewerke benutzen, die ihren Lernprozess sinnvoll und auf realen Projekten bestehend machen.
Wiki
Wiki ist eine Website, die Benutzern ermöglicht – alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen, Inhalte einfach zu ändern, hinzuzufügen oder zu entfernen. Die benutzerfreundliche Art der Interaktion macht das Wiki zum einem effektiven Werkzeug für das gemeinsame Schreiben und Veröffentlichen.
WYSIWYG
WYSIWYG ist eine Abkürzung für What You See Is What You Getund bezieht sich auf sehr akkurate Bildschirmabbildungen zum Ausdrucken. Sie wird vor allem benutzt, um ein Computersystem zu beschreiben, welches Inhalte während des Redigierens sehr wirklichkeitsgetreu abbilden kann.

  Search

Bookmark and Share

Bookmark and Share